Honig aus der Stadt Leipzig von Bio-Imkerei Mohr

oekokiste-leipzig-wir-bringen-die-zukunft

Imkerei Mohr imkert nach BIOLAND-Richtlinien und hält Einzug in unsere Ökokiste. Die verschiedenen Honigsorten sind nicht nur nach Jahreszeit gekennzeichnet, sondern auch nach der Herkunft, dem jeweiligen Leipziger Stadtteil.

regionaler-bio-honig-oekokiste-leipzig-title

Anne Kathrin Mohr gewinnt Honig aus mehreren Leipziger Stadtteilen und achtet sehr auf Ihre Tierchen.

imkerei-mohr-oekokiste-leipzig-1Ob vom Cospudner See, aus Gohlis, Connewitz oder Lindenau: In jedem dieser Standorte befinden sich Bienenvölker der Imkerei Mohr, deren Honig auch noch am Glas erkenntlich gemacht und nach den Stadtteilen beschriftet worden sind.

Anne Kathrin Mohr imkert nach BIOLAND-Richtlinen. Der Einsatz von Medikamenten gegen die gefährliche Varroa-Milbe ist nur nach der letzten Honigernte im Jahr gestattet: „Ich bin zusätzlich stark bemüht, den Einsatz von Medikamenten grundsätzlich durch die Art meiner Betriebsweise, wo immer es geht, zu reduzieren. Dazu gehört für mich auch der Einsatz von biotechnischen Mitteln. Im Moment umfasst dies teilweise das Ausschneiden und Entfernen der Drohnenbrut (denn besonders dort vermehren sich die Varroamilben oft und gerne) und das Schaffen von Brutpausen (angelehnt an die natürliche Brutpause, die in Bienenvölkern zur Zeit des Schwärmens entsteht).

regionaler-bio-honig-oekokiste-leipzig-2Die Anzahl der von mir betreuten Bienenvölker möchte ich überschaubar halten. Nur so kann ich jedes Bienenvolk individuell beurteilen und entsprechend versorgen.“

Jahreszeitenbegrenztes Sortiment

Um den Bienen die Einwinterung zu erleichtern verzichtet Anne Kathrin Mohr zusätzlich auf die Ernte später Trachten. Den Nektar des Spätsommers und Herbstes dürfen die Bienen für sich behalten. Das Sortiment bleibt deshalb nicht nur regional begrenzt, sondern auch jahreszeitenbegrenzt.

Die Verarbeitung des Honigs

Der Honig wird von Frau Mohr schonend verarbeitet und zu keinem Zeitpunkt über eine Temperatur erwärmt, die über der natürlichen Temperatur des Bienenstocks liegt.

Gesunder Honig

Honig sollte stets kühl, trocken und dunkel gelagert werden, denn nur so bleiben seine wertvollen Eigenschaften erhalten. Der viel gerühmte „heiße Tee mit Honig“ als Erkältungsmittel ist leider nichts weiter als ein, immerhin, sehr geschmackvoll gesüßter Tee, denn ab 40˚Celsius werden die wertvollen Enzyme des Honigs und damit auch seine gesündesten Eigenschaften zerstört. Deshalb ist es besser den Tee erst etwas abkühlen zu lassen bevor man den Honig hinzufügt. Man trinkt dann gesunden „lauwarmen Tee mit Honig“.

Zum Honigangebot in unserem Online-Shop

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top